„Alle guten Dingen sind drei“ – erfreuliche Nachrichten aus München für drei verklagte Anleger der ALAG Auto Mobil GmbH & Co. KG. Am 04.12.2013 verhandelte Rechtsanwältin Jacqueline Buchmann erfolgreich vor dem Oberlandesgericht (OLG) München. Kein Weiterzahlungsanspruch bei Sprintanlegern Hintergrund waren drei Verfahren von Anlegern der ALAG Auto Mobil GmbH &Artikel Lesen

Gibt es eine Möglichkeit für geschädigte Anleger sich vorzeitig von der mit Totalverlust bedrohten Anlage zu lösen? – von Rechtsanwältin Jacqueline Buchmann   Die Garbe Logimac AG ist eine im Jahr 2000 gegründete kapitalsuchende Fondsgesellschaft, an welche Anleger in Form einer atypisch stillen Beteiligung investieren konnten. Möglich war dies inArtikel Lesen

Ob Kapitalanlagebetrug oder der Bilanzmanipulation – muss einem Kapitalanleger eines verdächtigten Unternehmens nicht ein Recht auf Akteneinsicht zustehenä   Manche Unternehmen auf dem Kapitalmarkt machen mit staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren schlimme Schlagzeilen – Verbraucher sind verunsichert und möchten Gewissheit und Sicherheit in Bezug auf ihre Kapitalanlage. Die Verbraucherschutzkanzlei Dr. Schulte und PartnerArtikel Lesen

Landgericht Landshut lehnt Klage der ALAG Auto Mobil GmbH & Co. KG ab – Rechtsanwälte Dr. Schulte und Partner erstreiten positives Urteil für geschädigte ALAG Anlegerin Eine geschädigte Anlegerin hatte sich als atypisch stille Gesellschafterin an der ALAG Auto Mobil GmbH & Co. KG in Form einer Einmaleinlage (Classic) undArtikel Lesen

Landgericht München I hält Werbeflyer für fehlerhaft – Mit Urteil vom 20.12.2012 hat das LG München I erneut die zentralen Gesellschaften der „Fondax-Gruppe“ zur Schadenersatzzahlung gegenüber einem Kapitalanleger verpflichtet. Die FBT Fondax Beteiligungs Treuhand GmbH und die Aktona Vermögensverwaltungs GmbH (ehemals Fondax Vermögensverwaltungs GmbH) müssen wegen einer fehlerhaften Darstellung derArtikel Lesen